Blog – Flat Masonry

Lost

Das Mädchen begann zusammen mit einem anderen Kind die Kita zu erkunden – ungefähr 5 Minuten lang. Danach begann sie laut und völlig haltlos zu weinen. Sie lief zur Tür und weinte „Mama? Mama?“

Fundament ohne Boden

Ich gehe Samstags oder Sonntags regelmäßig früh Morgens ins Schwimmbad.An einem Morgen hörte ich das Gespräch einer Mutter mit der…

Schulvorbereitung im Alltag

Obwohl ich lange nichts geschrieben habe, bin ich nach wie vor ein Fan von „Prävention im Alltag“. Wie vielfältig die…

Kinder kann man wegschmeißen

Kinder kann man wegschmeißen Vor ein paar Tagen saß ich mit einem 5-jährigen Mädchen am Tisch. Ich spielte mit 2…

Ich weiß was, was du nicht weisst…

Ich weiß was, was du nicht weisst… Wieder einmal möchte ich euch in eine Alltagssituation mit Kindern hineinnehmen.Ich spielte mit…

Antworten gesucht!

Antworten gesucht! Kurz vor Muttertag klingelten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Kindergartens an den Häusern und Wohnungen unserer Kindergartenkinder und…
Kind mit traurigem Blick hinter Stäben

Man nimmt was man kriegen kann…

Man nimmt was man kriegen kann… Eine unserer Mitarbeiterinnen fehlte im Kindergarten. Um ihre Abwesenheit ein wenig auszugleichen, arbeitete ich…
Beziehungsbildung, Indentität

Kein Schrei ins Leere

Kein Schrei ins Leere Während ich eines Tages unser Badezimmer putzte, hörte ich draußen auf der Straße ein Kind schreien.…
Identiät in Bonn

Der kleine Wal

Noch bevor die Erzieherin mit der Kreiszeit begann, bemerkte sie, dass Eric, der neue englischsprachige Junge, etwas verloren auf seinem Stuhl saß. Es war sein 1. Tag ohne seine Mama im Kindergarten und es war klar, dass er, zumal er die Sprache nicht verstand, eine Bezugsperson brauchte.
„Lena!“, sprach die Erzieherin das Mädchen an. „Tausch bitte deinen Platz mit Eric.“ Ich beobachtete Lena. Ihre Augen weiteten sich ein wenig vor Schreck und sie schüttelte langsam, aber deutlich den Kopf. Sie war nicht bereit,